LogoMenü

News

Was hat sich in den letzten fünf Jahren im HR grundlegend geändert

Der Arbeitsmarkt bewegt sich auf eine neue Zeitrechnung zu und Jobsuchende haben mehr Möglichkeiten auf Stellen als je zuvor. Gerade die Generationen Y & Z verändern den Arbeitsmarkt, Persönlichkeit und Unternehmenskultur spielen eine immer grössere Rolle im Bewerbungsprozess.

 

Von klassischen Stellenanzeigen zu Social Recruiting und Employer Branding

Stellenanzeigen schalten und anschliessend auf geeignete Bewerbungen warten? Diese Zeiten sind in vielen der heutigen Branchen vorbei und nicht mehr relevant.

 

Anders als früher, spielen Werte heutzutage eine große Rolle im Arbeitsmarkt. Unternehmen sollten diese kennen und mit Ihnen Ihre Arbeitgebermarke aufbauen.

 

Die Kandidaten der Zukunft sind nicht mehr auf klassischen Jobportalen unterwegs

Von den Medien oft Millennials genannt, ist die Jugend von heute eigentlich die Generation Z. Den Unterschied zwischen diesen beiden Generationen nicht zu verstehen, führt sehr schnell zu ungenauer Werbung, Profilerstellung und ineffektiver Anziehung von Talenten.

 

Die Teenager und jungen Erwachsenen der Generation Y und Z sind skeptisch, aufgeweckt und kümmern sich um gesellschaftliche Themen. Ausserdem beschäftigen sie sich mit den Auswirkungen ihrer Handlungen, viele betrachten sich als Kämpfer für soziale Gerechtigkeit.

 

Digital Natives sind: Digital anspruchsvoll, kommunikativ und werteorientiert

Der Einsatz digitaler Technologien ist zu einer zentralen Kulturtechnik geworden, welche zunehmend Bildungschancen, die Möglichkeit des sozialen Aufstiegs sowie die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und gute Berufsaussichten bestimmt. 

 

Klassische Stellenanzeigen erfüllen meist diese „neuzeitlichen“ Herausforderungen nicht und sind daher weitestgehend unterfordernd und unangemessen für die Fähigkeiten der Digital Natives.

 

Jobanbietende rekrutieren am Puls der Zeit (auf jungen, trendigen Plattformen)

Da viele Organisationen um die gleichen Talente wetteifern, ist es wichtig sicherzustellen, dass die richtigen Methoden angewendet werden, um die besten Talente für eine Organisation zu identifizieren und anzuziehen.

 

Junge und trendige Plattformen wie LinkedIn, Instagram und TikTok werden immer mehr zum Mass aller Dinge und vor allem gezielt eingesetzt um junge Studenten und Arbeitssuchende zu beeinflussen und rekrutieren.

 

Multiposting von Jobinseraten setzt sich immer stärker durch.

Multiposting beschreibt den Vorgang, eine Stellenanzeige auf mehreren Jobbörsen gleichzeitig zu veröffentlichen. 

 

Das Multiposting der heutigen Zeit ist komplett digital, denn nur so lassen sich administrative Prozesse für alle Seiten (nicht nur für den Arbeitgeber, sondern auch für Jobbörsen und Agenturen) nachhaltig reduzieren.

 

Der Aufbau von Stellenanzeigen hat sich grundlegend verändert.

Vor allem in Zeiten von Web 3.0 sind Stellenanzeigen aus der betrieblichen Rekrutierung nicht mehr wegzudenken, da sie zum Beispiel in innovative Medien wie Online-Games eingebettet werden können.

 

Ausserdem stellen Online- sowie gedruckte Stellenanzeigen inklusive Videos, Grafiken und Bilder eine wichtige Kontaktstelle zwischen potenziellen Bewerbern und Arbeitgebern dar, um frühzeitig Absichten zur Stellensuche zu wecken und das persönliche im Bewerbungsprozess zu bekräftigen.

 

Stellenangebote bieten Jobsuchenden heute Einblicke ins Unternehmen.

In einem Arbeitsmarkt, der sich sowohl für Bewerber als auch für Arbeitgeber ständig verändert, ist es für beide Seiten wichtig, über die neuesten Erkenntnisse zur Talentakquise auf dem Laufenden zu bleiben. Vor allem Arbeitgeber müssen in der Lage sein, Einblicke in das Unternehmen zu gewährleisten, um den potentiellen neuen Arbeitnehmern die Unternehmenskultur zu demonstrieren.

 

Stellenanzeigen wurden noch mobilfreundlicher.

Marketing spielt beim Ausstellen von Stellenanzeigen eine wichtigere Rolle als je zuvor. Unternehmen verkaufen sich selbst und Ihre offene Stelle an Millionen von Menschen, die täglich nach Jobs suchen. Das bedeutet, dass Unternehmen Ihre Stellenanzeige wie jedes andere Marketingelement angehen müssen. 

 

Es sollte kreativ, ansprechend, persönlich und auf die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Zielgruppe ausgerichtet sein. Videos zum Beispiel sind deutlich persönlicher, als einfache Stellenbeschreibungen und daher ansprechender für potentielle Kandidaten.

 

Wir haben einen Nachfragemarkt - Jobsuchende suchen sich die Jobs aus.

Europa bewegt sich auf das Ende der Corona-Pandemie zu und Unternehmen sind wieder in der Lage, Prognosen zu erstellen und Personal einzustellen. Da mehr Jobs ausgeschrieben sind als nachgefragt werden, kämpfen Unternehmen um die verfügbaren Talente auf dem Arbeitsmarkt.

 

Der Stellenüberschuss ist gravierend, viele Jobsuchende suchen sich ihren zukünftigen Job nach belieben aus. Optionen wie „Remote working“ gewinnen an Attraktivität bei jungen Arbeitssuchenden und verlangen von Jobanbietenden neue Flexibilität im Arbeitsmarkt.

 

 

Mit ViWOO rekutrierst du neue Talente schnell und unkompliziert. Und so geht's: Präsentiere deinen ausgeschreibenen Job mit einem Video und lade es auf der ViWOO App hoch. Arbeitnehmer, die einen Job suchen, sehen sich deine Job-Videos an und melden sich bei dir. So wirst du deine offenen Stellen direkt, einfach und schnell besetzen.

Hol dir jetzt die ViWOO App auf dein Smartphone.

Jetzt App downloaden

Logo von ViWOO mit dem Slogan: Kauf die Katze nicht im Sack.

Kauf die Katze nicht im Sack.